Knöpfe

Knöpfe

Ergebnisse 1 – 16 von 50 werden angezeigt

Ergebnisse 1 – 16 von 50 werden angezeigt

Knöpfe mit Löchern kommen aus Deutschland! Das wusstest du nicht? Dann könnte der folgende Text interessant für dich sein!

Die ersten Knöpfe dennoch hatten keine Löcher und fanden in der Antike ihre Verwendung.

Knöpfe mit Löchern, wie wir sie heute überall sehen und kennen haben die Deutschen im 13. Jahrhundert erfunden.

Ein Knopf lässt sich als ein oft runden und festen Gegenstand beschreiben. Er wird hauptsächlich zum Verschließen von Kleidung eingesetzt, aber findet auch Priorität bei Taschen, Mützen, Schuhen, Kissen, Bettwäsche etc.

Der Knopf ist mittlerweile zu einem vielseitig einsetzbaren Dekoaccessoires geworden, dass keiner mehr missen möchte.

Die verschiedenen Knopfarten

Das Material, aus dem ein Knopf besteht, kann sehr stark variieren. Unter anderen, kann dass Kunststoff, Holz, Perlmutt, Metall, oder auch Horn sein.

Es ist aber nicht nur das Material, welches eine große Auswahl bietet, auch die Farben und Formen sind bei jedem Knopf anders. Es gibt Knöpfe in Blumenform, Herzchenform, Sternchenform, eckiger Form etc.

Auch sind Unterschiede bei den dicken, Größen und Breiten zu finden.

Der Knopf geht mit der Mode und ändert sich dementsprechend mit der Zeit in seinem Design und Stil.

Die Vielfalt der Arten von Knöpfen ist groß, es gibt zum Beispiel den sehr bekannte Nietenknopf, diesen kennst du mit Sicherheit auch als Knopf an deiner Jeans.

Der Ösenknopf, hingegen hat an seiner Rückseite eine Öse an der das jeweilige Kleidungstück genäht sprich gefestigt werden kann. Dann gibt es noch den Lochknöpf, dieser hat meistens kein Zierrand und zwei oder vier Löcher. Dank der Löcher lässt er sich an sämtliche Stoffe nähen. Das kann entweder per Hand mit Nadel und Faden oder Maschinell erfolgen.

Des Weiteren gibt es den Posamentenknopf, den Zwirnknopf, den Knebel, welcher etwas Länglicher ist und mit einer Schlaufe befestigt wird. Oft findest du ihn an Jacken und Mänteln.

Auch sehr weit verbreitet und bekannt ist der Druckknopf, dieser besteht aus zwei runden Teilen. Der eine Teil hat eine Vertiefung, sodass der andere Teil optimal dort hineinpasst und einen festen Zusammenhalt hat. Bestimmt sind dir die Worte Durchsteckknöpfen, Kugelknopf und Durchsteckknopf auch schon einmal um die Ohren geflogen. Wie du sehen kannst, gibt es wirklich eine große Menge von verschiedenen Knöpfen.

Knöpfe in deiner Umgebung

Wenn du dich mal etwas genauer in deiner Umgebung umschaust wirst du wahrscheinlich noch allerhand Knöpfe entdecken, die dir zuvor noch gar nicht bewusstgeworden sind.

Falls du dich an Knöpfen einfach nicht sattsehen kannst, dann schaue doch bei unserem “Einfach Spitze“ Online Shop vorbei dort wartet eine abwechslungsreiche Auswahl auf dich!